Locker und schnell unterwegs:
Saskia Müller

In der Kreisstadt Siegburg fanden die diesjährigen Deutschen 10km-Straßenlauf-Meisterschaften statt.

Bei optimalem Langlaufwetter wurde um Punkt 10 Uhr das Hauptfeld mit fast 300 Langstreckler/innen auf den Rundkurs geschickt. Von den 152 Frauen, die den anspruchsvollen viermal zu laufenden Stadtparcours erfolgreich bewältigten, zeigte Saskia Müller als 83ste in beeindruckender Weise, dass sie zurzeit „gut drauf“ ist. Um fast eine Minute konnte sie ihre bisherige 10-km-Bestleistung auf 41:04 Minuten steigern und reihte sich damit in die Top 10 der Bezirksbestenliste ein, welche dadurch noch „96-lastiger“ geworden ist (siehe unten), denn sechs der ersten zehn Frauen im Bezirk Hannover sind 96-Läuferinnen! 🙂  


Der „rote Express“ nimmt Fahrt auf …

… und gewinnt die Goldmedaille in der U23Teamwertung

Nachdem die Jungs 2017 den Deutschen Meistertitel gewannen, 2018 als Vizemeister aus der Konkurrenz hervorgingen, sollte es in diesem für alle drei des Jahrgangs 1997 letzten Juniorenjahr wieder Gold sein. Die Vorbereitungen und die Motivation stimmten – also los.

Gemeinsam mit Thilo Brill setzten unsere LaufTalente Dan Bürger und Lennart Mesecke ihr Vorhaben konsequent um. Die Durchgangszeit bei der 5-km-Marke lag klar unter 15:30 Minuten. Neue persönliche Bestleistungen waren zum Greifen nahe. Auf der 2. Streckenhälfte konnte sich Lennart Mesecke etwas absetzen und finishte in neuer PB und als Bronze-Platzierter in der Einzelwertung. Seine Zeit betrug 30:53 Minuten, was zugleich Rekord der LG Nord Berlin ist. Vierter U23er wurde ebenfalls mit PB (30:58) Thilo Brill. Und auch wenn es wie eine Wiederholung des eben Beschriebenen klingt: Kurz danach lief der Dritte im Bunde durch den Ziel-Torbogen. Wiederum mit neuer PB (31:11) und Rang 7 in der Juniorenwertung vervollständigte Dan Bürger die exzellente Mannschaftsleistung:
Der „rote Express“ fuhr außergewöhnlich deutlich den avisierten Teamsieg ein – fast 2 Minuten vor der Silber-Mannschaft aus Karlsruhe, deren leistungsstarke Zeit von 1:34:57 in den letzten Jahren sogar für den Meistertitel gereicht hätte! 

„Unser U23-Team mit Lennart Mesecke, Thilo Brill und Dan Bürger war in Top-Form und wurde überlegen Deutscher Mannschaftsmeister in neuer Berliner Rekordzeit von 1:33:02 Std. Die drei Jungs verbesserten den von ihnen gehaltenen Berliner Rekord um mehr als 2 Minuten.“ (Quelle: www.lgnord.de/news)

Für die LG Nord Berlin war es ein rundum erfolgreicher Tag, denn auch das Frauenteam glänzte – und zwar silber!

Siegburg, 15. September 2019