Unsere Helden vom Silbersee

(jasi)  Es ist Sonntag, früh morgens knapp 3°C. Auf geht es zum legendären Silberseelauf in Langenhagen. Nele Köster, Jonas Schaffhauser und Hendrik Pieper lieferten sich spannende Rennen im Einstieg in die Cross-Saison und zeigten mächtig Ehrgeiz.

unsere Helden vom SilberseeCouragiert ging Jonas als jüngster sein Rennen an und dominierte den Wettkampf bis ca. 300m vor dem Ziel. Ab da begann der Kampf mit seinem Konkurrenten und mit der Sandpassage Als zweiter der U12 beendete Jonas überglücklich seinen allerersten Wettkampf und bestätigte gleichzeitig seine guten Trainingsleistungen.

Es folgte der Lauf der U14 mit Nele. Als der jüngere Jahrgang lieferte sie sich ein Duell gegen zum Teil über ein Jahr ältere Konkurrentinnen und belegte einen ausgezeichneten 4. Platz. Besonders ihre gesteigerte Ausdauer sowie der verbesserte Laufstil halfen ihr die schwierige Sandpassage zu überwinden.

Eine weitere Top-Platzierung schaffte Hendrik. Er musste in der U16 gleich zweimal durch die Sandpassage laufen. Doch er teilte sich seine Kräfte gut ein und biss sich bis zu Letzt an seinem Vordermann fest und wurde Dritter.

Besonders gefreut hat uns Trainerinnen der tolle Zusammenhalt der Athleten, denn die Erfolge sind auch das Ergebnis gegenseitiger Unterstützung. Die schönste Aussage dazu kam von Jonas. Während Hendrik lief, wollte Jonas sich für Hendriks Anfeuerungsrufe revangieren und eilte Richtung Laufstrecke. Doch zeitgleich rief sein Vater ihn zur Siegerehrung. Jonas` Aussage in diesem Augenblick lautete: „Das ist jetzt aber ungünstig!“
Langenhagen, 03. Februar 2013