Georg ist schnellster M14-Langsprinter in Niedersachsen! 

 
Nach ihrem sportfreien Urlaub sollten unsere LaufTalente Georg und Lennart bei den Norddeutschen eigentlich nur ein aktuelles Leistungsbild abgeben. Längere Strecken kamen aufgrund des Trainingsrückstandes nicht in Betracht. Deshalb entschied man sich für die 400m- bzw. 300m-Flachstrecke. Auf den jeweiligen Hürdenstrecken belegen beide aktuell Rang 2 in der niedersächsischen Bestenliste.

Lennart Mesecke (U18) erreichte im U20-Lauf bis auf 6 Hundertstel seine erst vor kurzem aufgestellte Bestzeit und zeigte somit Formbeständigkeit. „Dies ist eine beruhigende Grundlage für die bevorstehenden Wettkämpfe auf den Mittelstrecken“, betonte sein Trainer.

Georg Lauenstein (579) läuft über 300m an die niedersächsische Spitze

Für Georg Lauenstein war es der allererste Start über 300m! Wir wissen, er ist schnell – aber was ist nach vier Wochen Trainingsabstinenz drin? Der erste Zeitendlauf sollte es zeigen. 

Debütant Georg ging auf Bahn 5 zügig an, hielt das Tempo auch in der Kurve und setzte sich auf der Zielgeraden durch. Er gewann seinen Lauf und wurde als 14-Jähriger in der M15-Klasse Achter der Norddeutschen Meisterschaften.
Mit den erzielten 40,41 sec. über 300m setzte er sich an die Spitze der Landesbestenliste!

Annika Riedel (99) aus Wolfshagen/Harz

Annika Riedel (99) hat sich erst vor kurzem LaufTalente.de angeschlossen und ist zurzeit noch für den TSV Eintracht Wolfshagen startberechtigt.

15 Läuferinnen standen am Samstagabend an der Startlinie bereit, um sich im norddeutschen Meisterschaftswettbewerb über 5 Stadionrunden der W15 zu messen.
Annika hatte mit der Laufdynamik im großen Teilnehmerinnenfeld einige Mühe. Es war ein „unruhiges“ Rennen: ständige kleine Tempowechsel, mal innen eingeschlossen laufend, mal ganz außen überholend. Aber gut, dass ihre Form stimmte, denn als es zu Beginn der letzten Runde um die besten Ausgangspositionen für den Zielspurt ging, war Annika mit dabei. Ganz vorne machten die Osnabrückerin Anna Schröder und Lisa Vogelgesang (Hildesheim) den Titel unter sich aus. Annika konnte in diesen Zweikampf nicht mehr eingreifen, sicherte sich aber Bronze in 6:55,27. Aktuell gehört
die 14-Jährige über 2000m zu den zehn besten Deutschen ihrer Altersklasse!  

Hannover, 10./11. August 2013