Lennart wird Norddeutscher Meister in einer Top-Zeit

Es liegt ihm irgendwie, es inspiriert ihn zu Höchstleistungen – das Stadion Lichterfelde in Berlin. Letztes Jahr wurde Lennart Mesecke dort auf der blauen Stadionrunde Norddeutscher Vizemeister (M15) über 3000m. Diesmal war es die Austragungsstätte für die Norddeutschen U18-Meisterschaften und er war wiederum für 3000m gemeldet, aber auch für die 2000m-Hindernisdistanz. Athlet und Trainer wollten kurzfristig darüber entscheiden, welcher Lauf es letztendlich werden sollte. Und als man Lennart kurz vor dem 3000m-Start am Samstagnachmittag bei 26°C Koordinationsübungen durchführen sah, war die Entscheidung bereits zugunsten des Hinderniswettbewerbes gefallen.

Erster Wassergraben: Lennart hinter dem führenden Berliner Thilo Brill

Sonntagmorgen, 10.40 Uhr: Der Startschuss schickt die 16- und 17-jährigen Hindernisläufer auf die fünf Stadionrunden. Thilo Brill (LG Nord Berlin) setzt sich an die Spitze, Lennart folgt ihm. Am ersten Wassergraben (s. o.) ist das Feld noch dicht beisammen, doch schon in der zweiten Runde setzt sich ein Führungstrio ab. Das Tempo ist enorm hoch. Die 1000m werden in 3:08 durchgegangen. Kurz danach gibt der bislang an dritter Position laufende Athlet entkräftet auf. Lennart und Thilo sind nun vorn allein und drücken weiterhin gemeinsam auf`s Tempo. Am vorletzten Wassergraben attackiert Lennart, der Berliner versucht dagegen zu halten. Beide laufen nebeneinander. Auf Höhe und mit Ertönen der Schlussglocke setzt sich Lennart blitzschnell ab, hält das Beschleunigungstempo  und gewinnt einige Meter Vorsprung. Thilos Versuch, noch einmal die Lücke zu schließen, misslingt. Beim letztmaligen Überqueren des Wassergraben hat Lennart einen für ihn beruhigenden Vorsprung und den Sieg vor Augen. Mit Unterstützung der stimmungsvollen Kulisse sprintet er ins Ziel und wird Meister!

Vorletzter Wassergraben: Lennart attackiert

Noch 150m bis zum Sieg!

Mit 6:13,34 stellte LaufTalent Lennart nicht nur eine neue persönliche Bestleistung auf, sondern ist damit aktuell der schnellste niedersächsische U18-Hindernisläufer!
In der deutschen Bestenliste steht er zurzeit auf dem 8. Platz!

Berlin-Lichterfelde, 14. Juli 2013